info@aec3.de | +49 89 42002281

Forschung & Entwicklung

Alles fließt – BIM-Betreuung für Schifffahrtswege

Auch Wasserstraßen- und Schifffahrtswege bauen sich nicht von allein!

Auch Wasserstraßen- und Schifffahrtswege bauen sich nicht von allein! Ganz im Gegenteil: Das Thema ist so komplex, dass die Verwaltung des Bundes sich unter Einbindung des Informationstechnikzentrums (ITZBund) Hilfe für die professionelle Realisierung bei unseren Experten geholt hat. Bereits vor zwei Jahren wurden wir und unser Kooperationspartner tp management GmbH durch das ITZBund, mit Sitz in Ilmenau, beauftragt, den ITZBund bei der Betreuung der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) zu unterstützen. Mit Jahresbeginn geht die für vier Jahre beauftragte Betreuung jetzt in die zweite Halbzeit.

Das Aufgabenspektrum der Behörde lässt sich grob beschreiben mit der Erbingung von IT-Leistungen und der Standardisierung von Anwendungen und Diensten für die Bundeserwaltung, zu denen dann logischerweise auch alle BIM Maßnahmen, sprich Aspekte der Bauwerksdatenmodellierung zählen; in diesem Fall dann die von Wasserstraßen und Schifffahrtswegen.

Seit Projektbeginn betreuen und beraten wir als BIM-Fachleute das ITZBund und unterstützen damit die WSV, bei dem Ziel, optimale Ergebnisse in softwaregestützter Planung, Bau und Bewirtschaftung aller Gebäude und Bauwerke an Bundeswasserstraßen zu gewährleisten.

Hier kommt zusammen, was zusammengehört: Datenmanagement im ITZBund

Im Fokus dabei: die Evaluierung von Methoden und Software zur Modellierung und Visualisierung umfangreicher 3D-Bauwerks- und Anlagenmodelle, sowie der Kompetenzaufbau und die Unterstützung bei allen Themen, die sich mit Prozessen, Datenaustausch und IT-Unterstützung für diese besondere Aufgabe befassen.

Unterteilt in die vier Themenschwerpunkte Anwendungsseite / Software und Schnittstellen, Verwaltungsvorschriften der WSV, Workflowanalyse und Entwurf sowie technologische Entwicklung und neue Anwendungsmöglichkeiten, sind unsere Fachleute der Niederlassung Dresden im Lead dieses Projektes; strategisch praktisch für das ITZBund mit Sitz im thüringischen Ilmenau. In einem ersten Schritt standen die Schleusen Wedtlenstedt und Lüneburg als Pilotprojekte auf der Agenda. Ebenso wie die in 2020 bereits in Abstimmung befindlichen Erfahrungsprojekte der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung. Wir sind sicher: Die zweite Projekthälfte wird genauso spannend, wie die erste.

Kontakt

Sie wünschen sich eine persönliche Beratung?

Schreiben Sie uns

Weitere Beiträge

BIM im internationalen Architekturwettbewerb „National Museum of Art, Architecture and Design“ in Oslo

BIM im internationalen Architekturwettbewerb „National Museum of Art, Architecture and Design“ in Oslo

2009 begleitete AEC3 den weltweit ersten Architekturwettbewerb in Norwegen. In diesem Wettbewerb wurde statt physischer auf virtuelle Modelle gesetzt.

BIM Wissen | 20. Juli 2022

BIM-Management Arnulfpost

BIM-Management Arnulfpost

Wir sind stolz darauf, mit Google zusammenzuarbeiten, um das ikonische Projekt Arnulfpost in München zu realisieren.

BIM-Management | 19. Juli 2022

BIM-Management des Helmholtz Quantum Centers

BIM-Management des Helmholtz Quantum Centers

Im Rahmen des Beratungsauftrags zum Aufbau von BIM-Kompetenzen am Forschungszentrum Jülich steuert AEC3 den BIM Prozess beim Neubau Helmholtz Quantum Center+

BIM News, BIM-Management | 20. April 2022

Standort München
Schwanthalerstraße 73
80336 München

+49 89 42002281
info@aec3.de

Standort Dresden
Archivstraße 21
01097 Dresden

+49 351 30931803
info@aec3.de

WIR VERWENDEN COOKIES.

Stimmen Sie der verwendung von Cookies auf dieser Website zu. Sie können dem Tracking auch widersprechen, sodass keine Daten an Dritte weitergegeben werden.