info@aec3.de | +49 89 42002281

Lehrgänge Bayerische Architektenkammer: Modul 3 startet am 10. November

Ab 10. November geht der „BIM-Vertiefungslehrgang nach BIM Standard Deutscher Architekten- und Ingenieurkammern“ in die nächste Runde. Bei diesem Modul werden Dozenten des AEC3 Teams unter anderem in die praktische Umsetzung von BIM-Managementaufgaben, die Modellkoordination, Modellprüfung sowie die Erstellung von AIA und LOIN-Anhängen einführen. 

Möchten Sie mehr erfahren oder sich anmelden? HIER geht es zur Veranstaltungsseite.

AEC3 ist erneut Projektpartner der BVG

Das AEC3-Team setzt seine BIM-Expertise erneut als Projektpartner der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) um.

Dieses Mal handelt es sich um den Neubau eines Elektrobusbetriebshofs im Süden Berlins. Hier übernimmt AEC3 BIM-Managementleistungen wie die Konzeption, Implementierung und Umsetzung der für die im Projekt ausgewählten BIM-Aktivitäten, zuerst für die Projektvorbereitungs- und Planungsphase. Parallel wird AEC3 dem Bauherren mit seiner umfassenden BIM-Beratung zur Seite stehen. Last but not least: Der Betriebshof wird der erste Betriebshof für den Bereich Omnibus der BVG AöR sein, für den die BIM-Methodik eingesetzt wird. Wir freuen uns riesig auf die Zusammenarbeit und danken die BVG herzlich für das erneute Vertrauen.

Besondere Erwähnung für AEC3 und Statsbygg Projekt

Das Projekt von AEC3 und Statsbygg „Life-cycle openBIM at Norwegian Viking Age Museum“ wurde mit der „Special Mention“ bei den buildingSMART OpenBIM Awards – Kategorie „Design Buildings“ ausgezeichnet! Die Preisverleihung fand am 20. Oktober in Montreal, Kanada, statt.

Wir bedanken uns bei unserem Partner Statsbygg für die erfolgreiche Zusammenarbeit und für das Vertrauen in unsere Cloud-Lösung BIMQ über die letzten Jahre. Wir freuen uns auf weitere Erfolge in der Zukunft!

 In diesem Video können Sie mehr über das Projekt erfahren: https://youtu.be/9nSUcm5WVTc

Weitere Informationen über die Preisverleihung und die Gewinner finden Sie HIER.

 

Ein Treffpunkt für BIM und künstliche Intelligenz: das Forschungsprojekt AIAKI

Wir freuen uns sehr, an einem neuen zukunftsweisenden Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Bauinformatik der TU Dresden und GI-Consult GmbH  arbeiten zu können.

Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt AIAKI sollen Verfahren erforscht und entwickelt werden, die Anwendern bei der Erstellung und Konfiguration einer bedarfsgerechten AIA unterstützen.

Der Einsatz eines KI-basierten virtuellen Assistenten soll einerseits Vorschläge auf Basis der gegebenen Projektinformationen und verfügbaren Beispiel-AIAs anbieten und andererseits den AIA-Entwurf des Nutzers auf Plausibilität und Fehler überprüfen.

Im Rahmen des Projektes wird auch die Interaktion zwischen Nutzer und KI untersucht werden, um eine möglichst effiziente, dem aktuellen Arbeitsstand angemessene Unterstützung anbieten zu können.

Das Projekt AIAKI wird unter dem Förderkennzeichen 01IS22038A vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Besuchen Sie uns auf der BIM World 2022!

Am 22. und 23. November ist es soweit: die Leitmesse rund um das Thema Building Information Modelling findet in München statt! 

Die BIM World 2022 ist DER Anlaufpunkt für fachlichen Austausch und die neuesten Erkenntnisse.

Sie werden uns im Foyer EG, Stand Nr. 24 finden. Kommen Sie vorbei und erfahren Sie mehr über die AEC3 BIM-Expertise und unsere LOIN-Cloud-Lösung BIMQ direkt und persönlich von unserem Team! 

Wir haben noch ein besonderes Highlight für Sie: Bei Vereinbarung eines Meetings mit uns vor der Messe schenken wir Ihnen ein Messe-Ticket! Interesse? Dann senden Sie uns eine E-Mail an: info@aec3.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht es zur offiziellen BIM World-Website: www.bim-world.de

Unser Geschäftsführer Dr. Thomas Liebich auf der Bühne bei der BIM World 2021.

Seminarreihe „Open BIM mit IFC“

 

Unsere erfolgreiche Seminarreihe „Open BIM mit IFC“ geht weiter mit den nächsten zwei Terminen am 7. und am 14. Oktober! Mehr Infos & Anmeldung hier.

 

Wir freuen uns sehr über die hohe Resonanz bei den bisherigen Terminen und auch nach den erfolgreichen Jahren der Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen werden wir ab 2023 die Seminarreihe in anderer Form fortsetzen. Bei Interesse zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

BIM-Management Arnulfpost

Wir sind stolz darauf, mit Google zusammen zu arbeiten, um das ikonische Projekt Arnulfpost in München zu realisieren. Mehr Informationen hier.

In diesem Projekt arbeiten wir eng mit unserem belgischen Partner dStudio zusammen. Gemeinsam meistern wir die besonderen Herausforderungen dieses anspruchsvollen Projekts.

BIM-Management

BIM-Management des Helmholtz Quantum Centers

Im Rahmen des Beratungsauftrags zum Aufbau von BIM-Kompetenzen am Forschungszentrum Jülich steuert AEC3 den BIM Prozess beim Neubau Helmholtz Quantum Center+. Das Projekt ist neben weiteren BIM-Pilotprojekten eines der ersten Bauvorhaben des Forschungszentrum Jülich welches mit BIM umgesetzt wird. Der Neubau wird als wegweisend für die Forschung in Deutschland im Bereich Quantencomputing gesehen. Die Vernetzung mehrerer Technologiecluster und Forschungsfelder unter einem Dach katalysiert Grundlagenforschung, Theorie und Entwicklung – von Quantenmaterialien bis hin zu kompletten Quantencomputersystemen.

Das Büro Hammeskrause Architekten ist als Sieger aus einem nichtoffenen Realisierungswettwerb hervorgegangen und wurde als Generalplaner für die Umsetzung beauftragt. Wir freuen uns auf neue Erkenntnisse und spannende Zusammenarbeit mit einem BIM-erfahrenen Planungsteam.

Meilenstein der BIM-Umsetzung

Ein großer Meilenstein bei der harmonisierten BIM-Umsetzung in Deutschland geschafft: einen Standard für die Beschreibung der Anwendungsfälle in Form eines Steckbriefs, sowie die harmonisierte Liste der wichtigsten 21 Standardanwendungsfälle für die Bereiche Bundeshochbau, Bundesfern- und Wasserstraßenbau sowie des Eisenbahnbau.

  • Der Mustersteckbrief beschreibt die wichtigsten Aspekte eines Anwendungsfalls und dient dazu, ein gemeinsames Verständnis über die jeweiligen Anwendungsfälle herzustellen. Auf dieser Basis können vertiefte Steckbriefe der einzelnen Anwendungsfälle ausgearbeitet werden. Somit werden die in den Anwendungsfällen zu erbringenden Leistungen einheitlich und vergleichbar dargestellt und können als Anhang zu den Auftraggeber-Informationsanforderungen in Projekten verwendet werden.
  • Die harmonisierte Liste der Anwendungsfälle enthält die 21 Hauptanwendungsfälle mit einer generellen Beschreibung. Diese basieren auf den bekannten 20 Hauptanwendungsfällen aus dem Projekt BIM4INFRA 2020, an dem AEC3 ebenfalls aktiv beteiligt war. Das neue Nummerierungsschema ist dabei flexibel und kann um weitere Hauptanwendungsfälle bzw. Unter- und Teilanwendungsfälle ergänzt werden.
Die 21 Standardanwendungsfälle mit der normierten Bezeichnung

Wir freuen uns, diese Dokumente im Rahmen unseres Mitwirkens als Partner der planen-bauen 4.0 bei BIM Deutschland federführend mit erstellt und mit den vier o.g. Fachbereichen auf der Bundesebene abgestimmt zu haben.

Weitere Informationen und Vorlagen zum Download finden Sie hier:
Anwendungsfälle | BIM Deutschland

Quest Baukultur – BIM einfach machen

Die Quest Baukultur hat uns mit dem BIM-Management für Ihr  BIM-Pilotprojekt  der Winklbauer-Höfe  in Holzkirchen beauftragt. Das gemeinsame Ziel: BIM so einfach wie möglich zu halten und allen Beteiligten die Chance auf „Learning by doing“ zu eröffnen. 
Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
 
Weitere Informationen finden Sie unter hier

Standort München
Schwanthalerstraße 73
80336 München

+49 89 42002281
info@aec3.de

Standort Dresden
Archivstraße 21
01097 Dresden

+49 351 30931803
info@aec3.de

Newsletter abonnieren

WIR VERWENDEN COOKIES.

Stimmen Sie der verwendung von Cookies auf dieser Website zu. Sie können dem Tracking auch widersprechen, sodass keine Daten an Dritte weitergegeben werden.