info@aec3.de | +49 89 42002281

Referenz

Wissen auf die Schiene bringen

Das Forschungsprojekt BIM4RAIL steht für die wissenschaftliche Begleitung von 13 Pilotprojekten zur Anwendung von BIM im Schienenwegebau. Das Team der AEC3 engagierte sich, um Know-how hinsichtlich Beobachtung, Analyse und Beschreibung für die BIM-Anwendungen zu transferieren. Durchgeführte Prozesse wurden über die zu erforschenden Leistungsphasen hinweg bewertet – einzeln und projektübergreifend. Im Ergebnis entstand so die Grundlage für Vorschläge, mit denen sich zukünftige Anwendung von BIM bei Investitionen in den Schienenwegebau entwickeln lassen. 

BIM im Schienenwegebau

Des Weitern wurden Handlungsempfehlungen für die Ministerien, öffentliche Auftraggeber, Planer und Bauausführende vom Schienenwegebau für die Anwendung von BIM formuliert, die durch Empfehlungen für die Reduzierung des Prüfaufwandes des Eisenbahnbundesamtes (EBA) vervollständigt wurden.

Schlussendlich konnte auch ein Konzept für die erforderlichen Datenbanken entwickelt werden. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Gemeinsam mit der SD Ingenieure GmbH, der Ruhr-University Bochum und der Deutschen Bahn zeichnete AEC3 speziell für die Erarbeitung auf der Grundlage der in AP 1 durchgeführten Untersuchungen von Handlungsempfehlungen für die Anwendung von BIM aus Sicht der Bahn (AG) und der Auftragnehmer verantwortlich.  Ziel der AEC3 Arbeit war es, dass AG und potenzieller AN (Planer, Bauausführende, Betreiber) in die Lage versetzt werden, BIM effizient anwenden und Hemmnisse abbauen zu können.

Standort München
Schwanthalerstraße 73
80336 München

+49 89 42002281
info@aec3.de

Standort Dresden
Archivstraße 21
01097 Dresden

+49 351 30931803
info@aec3.de

WIR VERWENDEN COOKIES.

Stimmen Sie der verwendung von Cookies auf dieser Website zu. Sie können dem Tracking auch widersprechen, sodass keine Daten an Dritte weitergegeben werden.